de
  • Tutor werden
  • Nachhilfelehrer finden

Wenn es dir schwerfällt, die effektivste Lernmethode für eine neue Sprache zu finden, kann ich dir sagen, dass ich mit dir fühle. Ich lerne seit einigen Jahren drei verschiedene Sprachen. (Ich habe mich sogar an Ungarisch versucht, aber alles, was ich heute sagen kann, ist „Kérsz kávét?” und „Van csokoládé torta?“)

Trotzdem müssen die meisten von uns einige Sprachlernmethoden ausprobieren, bevor sie wissen, was für sie funktioniert. Ich habe im Laufe meines Lebens bestimmt schon 10 ausprobiert. Schule, Eigenarbeit, Karteikarten, Audio-Kurse, Bücher, Apps, Privatunterricht — und und und. Und alle haben bis zu einem gewissen Grad funktioniert.

Manche Lernmethoden für Fremdsprachen sind sehr effektiv, aber auf ein kleines Skill-Set limitiert. Zum Beispiel hast du bestimmt schon gemerkt, dass dir Grammatik-Bücher kein Selbstbewusstsein für das Sprechen einer Sprache verleihen. Andere Ansätze haben ebenso ihre Macken, können aber dennoch nützlich sein. Also, wo solltest du anfangen?

Finde eine Sprachlernmethode für Dich

Du brauchst eine Lernmethode, die dir dabei hilft, die von dir gewünschte Sprach-Profizienz zu erreichen. Aber sie muss ebenso mit deinem Lernstil kompatibel sein — allerdings nicht zu sehr, damit du es dir nicht in deiner Komfortzone gemütlich machst. Hier sind einige Methoden, die ich selbst erprobt habe und was ich daraus gelernt habe.

Immersives Lernen

Beim immersiven Lernen geht es darum, sich mit Muttersprachlern deiner Zielsprache zu umgeben. Damit begibst du dich in eine Situation, in der du nichts anderes tun kannst, als mit aller Macht in deren Sprache zu kommunizieren, Tag für Tag. Es verbessert sowohl deine Sprach- als auch Hörverstehens-Fähigkeiten und erlaubt dir die Grammatik auf natürliche Weise zu erschließen.

Die Liste der Vorteile ist ziemlich lang, aber es gibt auch einige Nachteile beim immersiven Lernen einer Sprache. Der größte Nachteil ist wohl, dass die meisten von uns nicht einfach in ein anderes Land ziehen können, um eine neue Sprache zu lernen und gelegentliche Reisen nicht ausreichen, um sich ausreichend mit der Zielsprache zu umgeben.

Sprachkurse

Sprachkurse bieten dir strukturierte Unterrichtspläne, die schlichtweg Sinn ergeben. Ihre Gestaltung hilft dir bei allen kritischen Sprachfähigkeiten. Und vor allem beziehen sie fähige Fremdsprachenlehrer ein.

Auf der anderen Seite können diese Kurse kostspielig sein, ganz zu schweigen von der fehlenden Flexibilität. Alles ist auf einen Plan ausgerichtet und nicht auf deine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten.

Lernen in Eigenarbeit

Selbstständiges Lernen kann genauso vielseitig wie Sprachkurse sein, ist aber besser für Introvertierte geeignet. Es bezieht verschiedene Ressourcen wie Lehrbücher, Apps und Videokurse zum selbständigen Spracherwerb ein. Es ist vollständig an deine Bedürfnisse, zeitliche Verfügbarkeit und deinen Lernstil angepasst.

Jedoch gibt es keinen Lehrer, der deinen Fortschritt beobachtet, dir Anweisungen gibt und dich motiviert, wenn es einmal kompliziert und langweilig wird.

Sprachaustausch

Sprachaustausch-Programme sind eine coole neue Möglichkeit, Fremdsprachen zu lernen. Zwei Personen, die unterschiedliche Sprachen sprechen, helfen einander, ihre jeweilige Muttersprache zu lernen. Moderne Technologien machen es kinderleicht, mit Menschen aus aller Welt zu kommunizieren, und die Erfahrung kann sehr viel Spaß machen.

Es gibt allerdings auch einige Nachteile. Es ist praktisch unmöglich, einen Lernpartner zu finden, der weiß, wie man seine Sprache lehrt. Du kannst zwar einen Fremdsprachenlehrer online finden, jedoch hat das nichts mehr mit einem Sprachaustausch zu tun.

Diese Methode umfasst das Finden eines Muttersprachlers deiner Zielsprache und das Üben der Sprache mit ihm im Austausch dafür, dass du deinem Partner deine Muttersprache beibringst.

Privater Fremdsprachenunterricht

Einen Fremdsprachenlehrer zu haben, der nur für dich arbeitet, sich seinem Lernstil anpasst und dich mit vielen Jahren Erfahrung zum Sprechen, Schreiben, Hören, Reden und Träumen in einer Fremdsprache bringt, ist eine fantastische Option, aber auch die teuerste. Sie kostet immer mehr als Gruppenkurse, welcher ohnehin schon teuer genug sind.

Es kann schwierig sein, einen Fremdsprachenlehrer in deiner Umgebung zu finden, vor allem dann, wenn du eine hohe Nachfrage nach Lehrern für deine Zielsprache besteht.

Online-Sprachtutoren

Die wahrscheinlich beste Lösung für jeden, der Expertenrat beim Lernen einer neuen Sprache braucht! Online-Einzelstunden zu bekommen ist genauso effektiv wie das Lernen vor Ort, kann aber deutlich günstiger sein.

Du kannst eine exzellenten Lehrer finden und dabei weniger zahlen, als du dir jemals ausmalen könntest. Darüber hinaus sind die besten Fremdsprachenlehrer nur ein paar Mausklicks von dir entfernt und du könntest in nur wenigen Minuten einen tollen Lehrer finden. Tatsächlich könntest du genau JETZT einen passenden Lehrer finden. LiveXP ist die beste Lösung dafür — Abonnements schließen nämlich alle Sprachen und sämtliche Tutoren auf der Plattform ein. Lernende bekommen Zugang zu allem und können so viele Sprachen mit Tutoren lernen, wie sie möchten. Viel Glück!

Sprache lernen

Lerne Englisch mit dem Personalisierten Lernpfad und KI-Übungseinheiten
learning path Starten Sie kostenlos
learning path