de
  • Tutor werden
  • Nachhilfelehrer finden

Fällt es Ihnen schwer, einen Lebenslauf zu schreiben, der die Aufmerksamkeit der potenziellen Arbeitgeber erregt? Da sind Sie nicht allein. Mit dem Lebenslauf haben Sie die Chance, einen guten ersten Eindruck bei einem Arbeitgeber zu hinterlassen und die Aussichten, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, zu erhöhen. Vor allem, wenn Sie vorhaben, außerhalb des deutschsprachigen Raumes zu arbeiten, was für einen enormen Karriereschub sorgen kann. Wir haben eine Liste von Dingen zusammengestellt, die Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie einen Englischen Lebenslauf schreiben wollen.

In der Kürze liegt die Würze

Ein Lebenslauf sollte höchstens eine oder zwei Seiten lang sein, daher sollten Sie bei der Auswahl der Inhalte wählerisch sein. Konzentrieren Sie sich auf Ihre aktuellsten und wichtigsten Erfahrungen und lassen Sie alle alten oder irrelevanten Informationen weg.

Kontaktinformationen nicht vergessen

Geben Sie am Anfang des Lebenslaufs Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und den Link zu einer Networking-Plattform oder Website an. Sie können Ihre vollständige Adresse angeben oder nur die Stadt und das Bundesland, je nachdem, was Sie bevorzugen. Ebenso sollten Sie auch Ihre persönliche Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben. Verwenden Sie eine professionell wirkende E-Mail-Adresse, vorzugsweise mit Ihrem Namen.

Sofern Sie ein Profil auf einer professionellen Networking-Website mit Beispielen Ihrer Arbeit oder zusätzlichen Informationen haben, können Sie den Link nach der E-Mail-Adresse angeben. Es ist auch hilfreich, einen Link zu Ihrer professionellen Website anzugeben, wenn Sie in einem Bereich wie Grafikdesign arbeiten, in dem es üblich ist, eine solche zu haben.

Verwenden Sie ein klares und professionelles Format

Verwenden Sie ein einfaches, leicht zu lesendes Format, das es dem Personaler erleichtert, die gesuchten Informationen zu finden. Kreative Schriftarten und grelle Farben sollten vermieden werden, da sie den Lebenslauf auf Englisch unübersichtlich erscheinen lassen können.

Passen Sie den Lebenslauf an die Stelle an

Bevor Sie mit dem Schreiben des Lebenslaufs beginnen, sollten Sie sich über das Unternehmen und die Stelle, auf die Sie sich bewerben, informieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie verstehen, wonach der Arbeitgeber sucht, und heben Sie dann hervor, wie Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen den Anforderungen entsprechen.

Verwende Aktionsverben

Beginnen Sie jeden Aufzählungspunkt in Ihrem Abschnitt über Ihre Berufserfahrung mit einem aussagekräftigen Aktionsverb, wenn Sie ein CV auf Englisch verfassen. So können Sie Ihre Leistung hervorheben und Ihre Erfahrungen klar und aussagekräftig darstellen.

Führen Sie konkrete Beispiele an

Beschreiben Sie nicht nur Ihre Aufgaben und Zuständigkeiten, sondern fügen Sie konkrete Beispiele für Ihre Leistungen hinzu und zeigen Sie, wie sich Ihr Erfolg messen lässt. So kann sich der Personalverantwortliche ein besseres Bild davon machen, was Sie für die Stelle mitbringen.

Vermeidung von Referenzen

In dieser Phase des Prozesses wird ein Arbeitgeber davon ausgehen, dass Sie Referenzen haben, die kontaktiert werden können. Sie müssen Ihre Referenzen nicht mit angeben, aber Sie sollten ein separates Dokument bereithalten, das Sie vorlegen können, wenn der Arbeitgeber danach fragt. Sie können auch „Referenzen auf Anfrage” oder eine ähnliche Erklärung am Ende deines Lebenslaufs hinzufügen, um zu zeigen, dass Sie sie jederzeit vorlegen können.

Die richtigen Überschriften

Überschriften im Lebenslauf sind hauptsächlich für Personen mit viel einschlägiger Erfahrung von Vorteil, aber jeder kann sie verwenden.

Wenn Sie noch keine Erfahrung haben oder sich für eine Einstiegsstelle bewerben, können Sie Ihren Lebenslauf nutzen, um Ihre Soft Skills, Ihre Fähigkeiten im Umgang mit relevanten Tools oder Ihre überzeugenden persönlichen Eigenschaften zu präsentieren.

Wenn Sie eine Überschrift einfügen, ist es wichtig, dass Sie die Stellenbezeichnung erwähnen, die oben in der Beschreibung der Stelle steht. Dies ist das aussagekräftigste Schlüsselwort von allen, und die Überschrift ist ein guter Platz dafür, vor allem, wenn Sie diese Position vorher noch nicht innehatten.

Achten Sie auf Rechtschreibung und Grammatik

Lesen Sie den Lebenslauf sorgfältig Korrektur und lassen Sie ihn von einer anderen Person überprüfen, bevor Sie ihn abschicken. Kleine Fehler können einen schlechten Eindruck hinterlassen, und Sie wollen nicht wegen eines Rechtschreib- oder Grammatikfehlers von der Bewerbung ausgeschlossen werden.

Vorlagen als Leitfaden verwenden

Sollten

Sie vorhaben, einen Lebenslauf zu schreiben, suchen Sie nach einer Lebenslaufvorlage Englisch, die Sie verwenden können, um einen guten Lebenslauf zu verfassen. Denken Sie daran, dass Sie die Vorlage niemals kopieren sollten, sondern sie lediglich dazu verwenden, um ein Gefühl für die Struktur des Lebenslaufs zu bekommen.

Abschließende Worte

Falls Sie kein Muttersprachler sind und Sie sich Ihrer Sprachkenntnisse nicht sicher sind, sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihren Lebenslauf von einem Profi überprüfen und korrigieren zu lassen, bevor Sie ihn absenden.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie einen gut organisierten, effektiven Lebenslauf auf Englisch verfassen, der Sie von Ihren Mitbewerbern abhebt und Ihre Chancen auf eine Stelle erhöht.

Englisch

Lerne Englisch mit dem Personalisierten Lernpfad und KI-Übungseinheiten
learning path Starten Sie kostenlos
learning path