de
  • Nachhilfelehrer finden

Die wichtigsten Aspekte beim Schreiben eines Essays

Bei einem Essay handelt es sich um eine schriftliche Abhandlung, in der sich der Autor kritisch mit einem bestimmten Thema auseinandersetzt. Es können gesellschaftliche, kulturelle, oder wissenschaftliche Themen behandelt werden.

Lika Gustin
Lika Gustin

Was ist ein Essay?

Bei einem Essay handelt es sich um eine schriftliche Abhandlung, in der sich der Autor kritisch mit einem bestimmten Thema auseinandersetzt. Es können gesellschaftliche, kulturelle, oder wissenschaftliche Themen behandelt werden.

Im Vergleich zur wissenschaftlichen Arbeit ist der Sprachstil in einem Essay offener und freier. Er behandelt Probleme und aktuelle Fragen aus einer subjektiven Sicht. Daher nimmt der Autor eine eindeutige Stellung gegenüber den Fragestellungen ein.

Das deutsche Gegenstück zum Essay ist die Erörterung.

Wie schreibt man einen Essay?

Nun werden wir einige Schritte anführen, die Ihnen dabei helfen, einen großartigen Essay zu verfassen.

Über welche Themen soll man in einem Essay schreiben?

Das Thema ist der erste Punkt, auf dem Sie sich bei dem Verfassen eines Essays konzentrieren sollten. Was für ein Thema Sie behandeln, kommt allein auf Sie an, es sei denn Sie haben eine konkrete Aufgabenstellung erhalten. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Thema selbst zu wählen, dann ist so gut wie jedes möglich.

Falls Sie noch keine konkrete Vorstellung haben, worüber Sie schreiben möchten, halten Sie sich an folgende Ansatzpunkte:

  • Worüber möchte ich am liebsten schreiben?
  • In welchen Gebieten kenne ich mich am besten aus?
  • Was sind die Themen, über die ich gerne mehr wissen möchte?

Wenn Sie mehrere Themenideen für einen Essay gesammelt haben, kann Ihnen eine Pro-Contra Analyse dabei helfen, das richtige Thema zu finden. Sobald Sie sich für ein Thema entschieden haben, müssen Sie sich noch die zu Ihrem Thema passenden Fragestellungen aufschreiben.

Formale Aspekte und Vorgaben für Ihren Essay

Zeitform

Gewöhnlich verwendet man für einen Essay die Gegenwartsform Präsens. Nur wenn Sie über eine vergangene Handlung sprechen, sollten Sie das Präteritum verwenden.

Wichtig ist auch, dass Sie stets im Aktiv schreiben und das Passiv auf jeden Fall vermeiden.

Länge

Typischerweise ist ein Essay 3–5 Seiten lang. Es kann aber auch sein, dass er mehr als 10 Seiten lang ist.

Perspektive

Da die Perspektive des Autors in einem Essay im Vordergrund steht, schreibt man einen Essay grundsätzlich immer in der Ich-Perspektive.

Wenn man in einem Essay die Leser anspricht, kann man auch die Du-Perspektive verwenden. Natürlich verwendet man Sie anstelle von du, falls man die Leser höflich ansprechen möchte.

Quellenangabe

Sollten direkte Zitate in einem Essay eingebaut werden, dann muss man die Quellen dieser Zitate angeben. Diese Quellen können aus Büchern, Zeitungen, aber auch aus dem Internet kommen. In jedem Fall muss man eine Quellenangabe machen.

Am besten ist es, wenn man am Ende des Essays ein Literaturverzeichnis erstellt, in dem man alle Quellen, welche im Essay verwendet wurden, angibt.

Der Aufbau des Essays

Es gibt 3 Hauptbestandteile des Essays.

  1. Einleitung
  2. Hauptteil
  3. Schluss

Einleitung

In der Einleitung wird dem Leser die Fragestellung, oder die These vorgestellt, auf die Sie dann im Hauptteil näher eingehen. Es macht einen guten Eindruck, wenn man eine aktuelle Studie, oder eine Diskussion zum gewählten Thema aufgreift. Die Einleitung hat die Aufgabe, die Interesse des Lesers zu erwecken und ihn zum Weiterlesen des Essays zu animieren. Deswegen sollte man versuchen, die Einleitung so spannend wie möglich zu gestalten.

Ein wichtiger Hinweis: Grenzen Sie in der Einleitung den Themenbereich so gut wie möglich ab. Aus dem Grund schreiben viele die Einleitung erst ganz am Ende des Essays.

Hauptteil

Der Hauptteil ist der längste Teil des Essays. Hier führt man das Thema des Essays inhaltlich aus.

Man geht auf die diskutierte Fragestellung oder These ein und präsentiert die eigene Meinung.

Strukturierungsmöglichkeiten des Hauptteils

Bei der Struktur kommt es darauf an, ob man einen argumentativen Essay, oder einen literaturkritischen Essay verfasst.

Argumentativer Essay

Bei einem argumentativen Essay werden die Für- und Wider-Argumente Ihrer These oder Fragestellung nachvollziehbar und strukturiert nacheinander aufgeführt.

Üblicherweise werden 3–5 Argumente verwendet. Die Argumente sollte man voneinander trennen, indem man für jedes neue Argument einen neuen Absatz verwendet. Diese neuen Absätze fangen alle mit einem Einleitungssatz an.

Bei jedem Argument sollen Quellen und Fakten angeführt werden, die Ihr Argument bekräftigen. Idealerweise soll jedes Argument auch mit einem Beispiel belegt werden.

Literaturkritischer Essay

Bei dem literaturkritischen Essay setzt man sich mit den Charakteren, Darstellungsweisen oder Motiven eines literarischen Werkes auseinander.

Hier besteht der Fokus darin sich an Elementen, die man in dem gegebenen Werk untersuchen möchte, zu orientieren.

Schluss

Der Schluss wird dafür gebraucht, um am Ende Ihres Essays ein Fazit zu ziehen.

Hier nimmt man noch einmal Bezug auf die These oder die Fragestellung, welche man in der Einleitung präsentiert hat und fasst die wichtigsten Argumente aus dem Hauptteil zusammen.

Man kann auch noch offen gebliebene Fragen und/ oder Lösungsvorschläge diskutieren.

Englisch

Lika Gustin

Ich helfe den Lernenden gern bei allen Problemen und Fragen zur Sprache.


Lika Gustin

Ich helfe den Lernenden gern bei allen Problemen und Fragen zur Sprache.

Nikol Toteva

Hallo! Ich bin Nikol. Meine Muttersprachen sind Deutsch und Bulgarisch. Ich spreche fließend Englisch und Französisch. Ich freue mich, wenn meine Kenntnisse jemandem helfen, Englisch zu lernen.

Geoffrey Mutie

Ich bin Geoffrey! Ich suche ständig nach neuen Möglichkeiten, verschiedene Fähigkeiten zu verbessern, besonders solche, die Menschen meiner Meinung helfen, professionell aufzutreten.