de
  • Nachhilfelehrer finden

Englische Adverbs und der Unterschied zu Adjektiven

Adverbien (auch Umstandswörter genannt) sind Wörter die ausdrücken wie, oder auf welche Art und Weise, jemand etwas tut. Auf Englisch nennt man sie adverbs.

Lika Gustin
Lika Gustin

Was sind Adverbien im Englischen?

Adverbien (auch Umstandswörter genannt) sind Wörter die ausdrücken wie, oder auf welche Art und Weise, jemand etwas tut. Auf Englisch nennt man sie adverbs.

Adverbs können sich auf ein Adjektiv, ein Verb, oder auf ein weiteres Adverb beziehen.

Adjektiv oder Adverb?

Währenddessen Adverbien eingesetzt werden um ein Verb, Adjektiv, oder Adverb näher zu charakterisieren, verwendet man Adjektive, um einfach nur auszudrücken, wie eine Person, oder eine Sache ist.

Beispiele:

Adjektive:
He is a reckless man.
She is a tidy girl.
Adverbien:
He drives his car recklessly.
She tidily cleans her room.

Bildung der Adverbien

Auf Deutsch kann man rein äußerlich Adjektive nicht von Adverbien unterscheiden. Im Englischen ist es hingegen anders.

Um auf Englisch das Adverb vom Adjektiv zu unterscheiden, muss man typischerweise nur auf die Endung achten. Um das Adverb zu bilden, wird meistens einfach ein -ly and das Adjektiv angehängt.

Beispiele:

Adjektiv
correct
perfect
calm
elegant
Adverb
correctly
perfectly
calmly
elegantly

Es gibt aber auch zahlreiche andere Wege wie Adverbs gebildet werden können:

Adjektiv das auf -y endet:

In diesem Fall wird aus dem -y ein i. Zum Beispiel: easy wird zu easily.

Beim Wort shy muss man aber aufpassen. Obwohl es mit einem -y endet, bleibt es beim Adverb bestehen. Shy wird zu shyly.

Adjektiv das auf -le endet:

Das -le vom Adjektiv verwandelt sich in ein -ly. Zum Beispiel: simple wird zu simply.

Adjektiv das auf -e endet:

Hier wird einfach ein -ly and das -e angehängt.

Zum Beispiel: nice wird zu nicely.

Ausnahmen:

Es gibt Ausnahmen, bei denen sich das Adjektiv und das Adverb entweder gar nicht ähnlich oder gleich sind:

Zum Beispiel:

Adjektiv
late
good
early
Adverb
late
well
early

Arten der Adverbien

Adverbien werden in unterschiedliche Kategorien unterteilt.

Zeitadverbien

Diese geben bekannt, wann etwas passiert ist. Sie definieren einen bestimmten Zeitpunkt.

Beispiele:

tomorrow, soon, then

Gradadverbien

In dieser Kategorie findet man Adverbien, welche eine Einschränkung, Verstärkung, oder Abschwächung bekanntgeben.

Beispiele:

enough, very, almost

Ortsadverbien

Diese Adverbien beantworten die Frage „Wo?“

Beispiele:

behind, above, here

Adverbien der Art und Weise

Adverbien dieser Kategorie geben Auskunft über die Quantität, die Beschaffenheit, die Unterschiedlichkeit und die Intensität eines Gegenstandes.

Beispiele:

hard, loudly, carefully

Häufigkeitsadverbien

Häufigkeitsadverbien drücken aus wie oft etwas geschieht.

Beispiele:

rarely, usually, seldom

Verwendung von englischen Adverbs

Adverbien verwendet man, um etwas näher zu bestimmen. Folgende Wortarten können näher bestimmt werden (Die Adverbien in den folgenden Sätzen werden immer fett markiert):

Nähere Bestimmung von Adverbien

The tennis player played especially lively yesterday.

Näheren Bestimmung von Verben

She sang beautifully today.

Nähere Bestimmung von Sätzen

Fortunately, we arrived on time.

Nähere Bestimmung von Mengen

There are rather many spectators in this stadium.

Nähere Bestimmung von Adjektiven

It was a delightfully sweet melody.
EnglischEnglische Grammatik

Lika Gustin

Ich helfe den Lernenden gern bei allen Problemen und Fragen zur Sprache.


Lika Gustin

Ich helfe den Lernenden gern bei allen Problemen und Fragen zur Sprache.

Nikol Toteva

Hallo! Ich bin Nikol. Meine Muttersprachen sind Deutsch und Bulgarisch. Ich spreche fließend Englisch und Französisch. Ich freue mich, wenn meine Kenntnisse jemandem helfen, Englisch zu lernen.

Geoffrey Mutie

Ich bin Geoffrey! Ich suche ständig nach neuen Möglichkeiten, verschiedene Fähigkeiten zu verbessern, besonders solche, die Menschen meiner Meinung helfen, professionell aufzutreten.