de
  • Tutor werden
  • Nachhilfelehrer finden

Die beliebtesten lustigen Sprichwörter und Redewendungen in Deutschland

Jedes Land und jede Kultur, manchmal sogar die verschiedenen Gemeinden, haben ihre eigenen und spezifischen lustigen Sprichwörter, die sich im Laufe der Zeit herausgebildet haben. Sie werden beiläufig verwendet und sind tief in der Alltagssprache verankert. Einige Sprichwörter in der deutschen Sprache gehen bis ins Mittelalter zurück, was dem Sprecher selbst kaum bewusst ist.

Die Bildhaftigkeit der Sprichwörter ist oft spielerisch, manchmal witzig und oft kurios, drückt die Sinne mit Bildern aus und zählt zu den sprachlichen Traditionen.

Deutsche Sprüche: Die Bedeutung und Herkunft von deutschen Redewendungen

Mit ihnen wird die Sprache durch Symbolisierung lebendig und wird immer wieder von Jung und Alt in die generationenübergreifende Kommunikation eingebaut. Jeder Deutsche kennt etwa die Umschreibung „Ich verstehe nur Bahnhof“, um auszudrücken, dass er im Grunde gar nichts verstanden hat.

So kann man vielen Dingen einen gewissen Charme verleihen, denn obwohl viele der Redewendungen eine Botschaft transportieren, klingen sie oft viel kommunikativer als die direkte Verständigung. Die Herkunft ist manchmal nur schwer zu definieren, findet sich jedoch oft in vergangenen Jahrhunderten. Sie tragen Lebensweisheiten aus diesen Zeiten, sind mal klug, mal witzig, aber beinhalten immer eine besondere Nachricht!

Beispiele für lustige deutsche Sprichwörter

Hier sieht es aus wie Kraut und Rüben!

Dieses deutsche Sprichwort findet immer dann Anwendung, wenn etwas nicht ganz in Ordnung ist. Wenn es wie Kraut und Rüben aussieht, haben Sie wahrscheinlich eine Unordnung angerichtet.

Das Sprichwort stammt aus dem 17. Jahrhundert, als Bauern Kraut und Rüben zusammen auf einem Feld anbauten.

Wer rastet, der rostet

Wer stehen bleibt, wird unbeweglich – so ähnlich lautet die sinngemäße Interpretation des ebenfalls aus dem Mittelalter stammenden Sprichworts. Zum Beispiel, wenn Sie bei einer Aufgabe schneller sind als jemand anderes, oder wenn Sie jemanden beim Joggen überholen. Es beschreibt den unbeweglichen Ritter in seiner Rüstung, die langsam von unten zu rosten beginnt, wenn er nicht weitergeht.

Liebe geht durch den Magen

Der Weg zur Liebe geht bekanntlich durch den Magen – denn Verliebtheit, aber auch Trennungsschmerz, sind oft Bauchgefühle. Selbst wenn einem schlecht und übel wird, findet das Sprichwort manchmal seinen Platz als kleine Erheiterung.

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul

Wenn man etwas von jemandem geschenkt bekommt, sollte man sich nicht beschweren. In dem lustigen Sprichwort steckt dennoch eine kleine Weisheit, denn wenn jemand etwas für einen tut (oder einem etwas schenkt), sollte man das Gute dahinter sehen und nicht sofort nach Fehlern in einer guten Tat suchen.

Beispiele für lustige Redewendungen

Um es ganz genau zu nehmen: Ein Sprichwort ist nicht gleich eine Redewendung. Denn eine Redewendung wird erst noch in einen Satz eingebaut. Wir zeigen Ihnen ein paar witzige Möglichkeiten, dies zu tun.

Sich etwas abschminken

Wenn jemand einer anderen Person sagen will, dass sie das völlig vergessen kann, dann kann man sagen: „Das mach’ ich nicht, das kannst du dir gleich mal abschminken.“

Null-acht-fünfzehn (08–15)

Im Dialekt oder im Hochdeutschen: Zu sagen etwas ist Null-acht-fünfzehn bedeutet, es ist nur mittelmäßig, fast schon zu gewöhnlich oder einfach nur langweilig. Das kann auf eine Situation oder eine Sache gleichermaßen zutreffen.

Einen Besen fressen

Diese deutsche Redensart drückt zum Teil Überraschung aus, meist dann, wenn etwas sehr unerwartet eintritt: „Was, der hat das wirklich so gemacht? Ich glaube, ich fress’ einen Besen, wenn das stimmt.“

Top 5 deutsche Sprichwörter: Lustig und einfach wiederzugeben

Sie sind lustig und einfach zu merken und Sie können diese Sprichwörter immer verwenden. Wir geben eine kurze Erklärung, damit Sie den Kontext verstehen, in dem sie verwendet werden – dann kann es bereits mit urtypischem Deutsch weitergehen.

  1. Da lachen ja die Hühner: ganz einfach zu gebrauchen, und zwar dann, wenn etwas lächerlich oder unsinnig ist (oder auch sarkastisch brauchbar).
  2. Ich glaub‘, mein Schwein pfeift: Ist man überrascht oder (spaßig) leicht verärgert, kann man dieses Sprichwort verwenden. Es wurde in den 1970er-Jahren aufgrund politischer Bewegungen geprägt.
  3. Du hast doch Tomaten auf den Augen: Dies wird verwendet, wenn man jemandem sagen will, dass er im Grunde nichts sieht oder bemerkt.
  4. Das passt wie die Faust aufs Auge: Ob etwas passt oder nicht – hier ist kreative Freiheit erlaubt. Wenn etwas zu etwas anderem passt, kann man es sagen; wenn es überhaupt nicht passt, wird es auch verwendet. Manche verwenden es ironisch, manche sarkastisch – je nachdem, wie man es mag.
  5. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold: Man verwendet dieses Sprichwort humorvoll, wenn man jemandem mitteilen will, dass es manchmal besser ist, einfach nichts mehr zu sagen.

Witzige Sprichwörter für den Alltag

Zu guter Letzt noch ein paar nützliche Sprichwörter für verschiedene Alltagssituationen. Sie alle lassen sich mit einem gewissen Charme vermitteln und tragen einen leichten Witz in sich.

Ich denke, mich laust der Affe

Ist man überrascht, laust einen sprichwörtlich der Affe – doch auch bei Schock oder einem interessanten Ereignis kann dieser witzige Satz verwendet werden.

Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche

Ein klassisches Sprichwort in Deutschland. Wenn etwas sicher ist, man etwas bestimmt tun oder man weiß, dass etwas mit Sicherheit passieren wird, dann ist das so sicher wie das Amen in der Kirche.

Ich mach’ mich auf die Socken

Muss man dringend irgendwohin, oder sich verabschieden, dann macht man sich auf den Weg bzw. auf die Socken.

Du musst die Spreu vom Weizen trennen

In der Umgangssprache wird es verwendet, um jemandem zu sagen, dass er das Wichtige vom Unwichtigen unterscheiden soll.

Deutsch

Lerne Englisch mit dem Personalisierten Lernpfad und KI-Übungseinheiten
learning path Starten Sie kostenlos
learning path